Service-Telefon

05222 808 – 0

Montag bis Donnerstag von 7:30 Uhr – 16:30 Uhr und Freitag von 7:30 Uhr – 12:45 Uhr
Wir sind auch außerhalb dieser Öffnungszeiten für Sie da. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Notdienst – rund um die Uhr
Gasstörung 05222 962 9999
Sonstige Störungen 05222 962 9998

Suchen & Finden

Veröffentlichung gemäß EEG

Veröffentlichung gemäß EEG



Gemäß § 52 Abs. 1 EEG 2009 sind Elektrizitätsversorgungsunternehmen verpflichtet, die an die Übertragungsnetzbetreiber gemeldeten Daten zu veröffentlichen.



Nachfolgend sind die von der Stadtwerke Bad Salzuflen GmbH gemeldeten Daten aufgeführt, die durch Wirtschaftsprüfer testiert wurden.



Zusammenstellung der Angaben nach § 47 Abs. 1 Nr. 2 EEG 2009



Die nachfolgende Tabelle gibt die von der Stadtwerke Bad Salzuflen GmbH nach § 8 Abs. 1 oder Abs. 2 EEG 2009 abgenommenen und nach § 16 Abs. 1 EEG 2009 vergüteten Strommengen, die für diese Strommengen nach Maßgabe der §§ 18 bis 33 EEG 2009 i.V.m. § 66 EEG gezahlten Vergütungen sowie die vermiedenen Netzentgelte gemäß § 35 Abs. 2 EEG 2009 für den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2016 wieder.

Energieträger Strommenge (kWh) Vergütung (EUR) verm. NE 1) (EUR) direkt vermarktet 2) (kWh) Marktprämie
Wasserkraft   0,00 0,00 0,00 0,00
Deponiegas   0,00 0,00 0,00 0,00
Klärgas   0,00 0,00 0,00 0,00
Grubengas   0,00 0,00 0,00 0,00
Biomasse 11.060.268 2.327.381,03 337.416,24 11.876.237 2.291.522,31
Geothermie   0,00 0,00 0,00 0,00
Windenergie, Onshore   0,00 0,00 0,00 0,00
Windenergie, Offshore   0,00 0,00 0,00 0,00
Solare Strahlungsenergie 3) 6.922.142 2.314.068,16 56.410,30 0,00 0,00
Summe 17.982.410 4.641.449,19 393.826,54 11.876.237 2.291.522,31

1) Vermiedene Netzentgelte gemäß § 35 Abs. 2 EEG 

2) Die direkt vermarktete Strommenge ist nicht in der Spalte "Einspeisemenge" enthalten. 

3) Die "Vergütung" in der Zeile "Solare Strahlungsenergie" beinhaltet die nach § 33 Abs. 2 EEG (Solarstrom-Eigenverbrauch) geleisteten Zahlungen an Anlagenbetreiber.

Die entsprechend selbstverbrauchten und damit nicht in das Netz der allgemeinen Versorgung eingespeisten Strommengen sind dagegen in der Spalte "Einspeisemenge" nicht enthalten.

Flexibilitätszuschlag und Flexibilitätsprämie: 115.909,79€

(Stand: 30.09.2017)

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Christian Müller

Tel. 05222 808 - 0
E-Mail: info@stwbs.de