Service-Telefon

05222 808 – 0

Montag bis Donnerstag von 7:30 Uhr – 16:30 Uhr und Freitag von 7:30 Uhr – 12:45 Uhr
Wir sind auch außerhalb dieser Öffnungszeiten für Sie da. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Notdienst – rund um die Uhr
Gasstörung 05222 962 9999
Sonstige Störungen 05222 962 9998

Suchen & Finden

Fernwärme - einfach naheliegend.

Warum in eine komplette Heizungsanlage investieren, wenn es allein auch schon ein Heizkörper tut? Unsere Fernwärme-Kunden profitieren von den Investitionen, die wir, die Stadtwerke Bad Salzuflen, in äußerst effiziente und klimaschonende Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK-Anlagen) vornehmen. In diesen überdimensionalen "Zentralheizungen" entsteht Energie, die ganze Stadtteile oder Straßenzüge mit Wärme versorgen kann. Heizkessel oder gar Öltanks in den einzelnen Häusern werden überflüssig. Eine kompakte Übergabestation übernimmt den Wärmeaustausch für das gesamte Gebäude.


Kostbare Wärmeenergie als Nebenprodukt.

Fernwärme entsteht bei den Stadtwerken Bad Salzuflen als Nebenprodukt der Stromgewinnung. In hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen machen wir die Abwärme nutzbar, die bei der Stromerzeugung entsteht. Wegen der optimalen Ausnutzung des Brennstoffes zählt dieses Verfahren zu den thermo-dynamisch wirkungsvollsten Produktionsprozessen. Während bei der reinen Stromerzeugung nur rund 40 Prozent des eingesetzten Brennstoffes zu nutzbarer Energie umgewandelt wird, sind es in KWK-Anlagen bis zu 85 Prozent. KWK-Anlagen sind damit gute Werke zur Schonung knapper Ressourcen.


Wohlige Wärme frei Haus.

Über ein wärmeisoliertes Rohrleitungsnetz gelangt die Fernwärme ohne Wirkungsverluste in die Haushalte der Nutzer. Über den Wärmetauscher der Übergabestation kann man die Wärmeenergie dann, je nach Bedarf, für die Versorgung der Wohnung abrufen. Immer nur so viel, wie man benötigt. Das abgekühlte Wasser gelangt über Pumpen in das Heizkraftwerk zurück und wird erneut aufgeheizt. Von der aufwändigen Technik, die hinter der Fernwärme steht, bekommen Sie als Kunde nicht viel mit. Wohl aber von den Vorteilen und der komfortablen Bedienung. Einfach am Heizkörper drehen und sich an der Fernwärme erwärmen.


Die Vorteile:

»» Umweltschonend:

Die hohe Effizienz und der rationelle Energieeinsatz entlasten die Umwelt deutlich und schonen die Ressourcen. Jeder Fernwärme-Nutzer leistet seinen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz und erfüllt bereits heute die Anforderungen der Energieeinsparverordnungen (EnEV).



»» Bequem und komfortabel:

Die Nutzung von Fernwärme ist bequem, sauber und platzsparend. Eine im Gebäude installierte Übergabestation gibt die Wärme weiter. Heizkessel mit Brenner werden genauso überflüssig wie die Bestellung und Lagerung des Brennstoffes. Geruchs- und Schmutzbelästigung im Haus entfallen.



»» Wirtschaftlich:

Über den Hausanschluss beziehen Fernwärmenutzer nur so viel Wärme, wie sie tatsächlich benötigen. Es fallen keine Abgas- und Betriebsverluste durch Heizkessel an. Die vorhandenen Heizkörper und Hausinstallationen können nach einer Umstellung auf Fernwärme weitestgehend genutzt werden: Kessel, Brenner und Schornstein hingegen werden nicht mehr benötigt. Dadurch entfallen die Kosten für den Schornsteinfeger (Emissionsmessungen), ebenso wie aufwändige Wartungsarbeiten.

Benötigen Sie noch mehr gute Gründe?

Wir geben Sie Ihnen gern. Unser Team von der Energieberatung steht Ihnen mit weiteren Informationen gern zur Verfügung.

Ihre persönlichen Ansprechpartner

Bei Fragen rufen Sie uns gern an: 

Stephan Schröder und Sebastian Hanisch

Tel. 05222 808 - 126 / - 118
E-Mail: energieberatung@stwbs.de