Service-Telefon

05222 808 – 0

Montag bis Donnerstag von 7:30 Uhr – 16:30 Uhr und Freitag von 7:30 Uhr – 12:45 Uhr
Wir sind auch außerhalb dieser Öffnungszeiten für Sie da. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Notdienst – rund um die Uhr
Gasstörung 05222 962 9999
Sonstige Störungen 05222 962 9998

Suchen & Finden
Netzwerk

Stadtbusbetrieb wird ab 2022 auf Elektrobusse umgestellt

12.07.2019

Stadtwerke-Aufsichtsrat hat neues Konzept beschlossen.


12 Ortsteile, 100 Quadratkilometer Fläche und rund 56.000 Einwohner: Lässt man diese Zahlen auf sich wirken, werden ansatzweise die Anforderungen deutlich, die an die Mobilität der Stadt jeden Tag gestellt werden. Seit 25 Jahren gewährleistet der Stadtbus ein Maximum an Beweglichkeit innerhalb der Stadtgrenzen und darüber hinaus. Jetzt haben die Stadtwerke Bad Salzuflen als Stadtbusbetreiber ein neues Konzept erarbeitet, das vorsieht, den Stadtbusbetrieb mit seinen 6 Bussen ab 2022 vollständig auf Elektromobilität umzustellen. Dies hat der Aufsichtsrat  in seiner letzten Sitzung beschlossen.

Elektromobilität im öffentlichen Personennahverkehr ist ein wichtiger Baustein zur Erreichung der Klimaschutzziele. Spätestens ab 2025 müssen gemäß EU-Abkommen 45 Prozent der Busse im öffentlichen Verkehr mit alternativen Antrieben ausgestattet sein.

Stadtwerke Geschäftsführer Volker Stammer erklärt das erarbeitete Konzept: „Eine Machbarkeitsstudie hat gezeigt, dass unser Liniennetz für den Elektrobetrieb sehr gut geeignet ist, so dass auch keine Betriebsplanänderung erforderlich wird. Wir werden  vollelektrische Batteriebusse von Mercedes (E-Citaro) einsetzen. Während ein Dieselbus aktuell etwa 350 Tonnen CO2 pro Jahr ausstößt,  würde  der E-Citaro nach dem aktuellen bundesweiten Strommix lediglich 200 Tonnen CO2 pro Jahr emittieren. Allein dadurch ergäbe sich eine jährliche CO2 Einsparung von etwa 43 Prozent. Da wir aber die E-Busse ausschließlich mit Ökostrom betreiben werden, ist die CO2 Bilanz noch einmal deutlich besser in der Gesamtbetrachtung – auch unter Berücksichtigung der Produktionskette der Fahrzeuge“.

Die Ladetechnik für die Busse soll am Städtischen Baubetriebshof installiert werden. Die Mehrkosten für den Elektrobetrieb betragen insgesamt knapp 200.000 Euro pro Jahr und werden vollständig von den Stadtwerken getragen, so dass für Fahrgäste keine Mehraufwendungen entstehen.

Aufsichtsratsvorsitzende Eduard Böger freut sich über die neuen Entwicklungen: „Sowohl für die Stadt als auch die Stadtwerke ergibt sich durch die Umstellung auf Elektrobusse ein großer Nutzen. Lärm- und CO2 Minderung tragen zu mehr Lebensqualität in unserer Stadt bei. Auch als Kur- und Tourismusstandort können wir mit den stadtbildprägenden leisen Stadtbussen ein Zeichen setzen. Zudem können sich die Stadtwerke im Wettbewerb noch stärker als umweltfreundlicher und moderner Energie- und Mobilitätsanbieter positionieren“.


Servicezentrum

Uferstraße 36 - 44
32108 Bad Salzuflen
Telefon 05222 808 – 0

Kontakt aufnehmen

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von
7:30 Uhr – 16:30 Uhr
Freitag von 7:30 Uhr – 12:45 Uhr

Notdienst – rund um die Uhr

Gasstörung 05222 962 9999
Gasgeruch? Hier finden Sie weitere Informationen.
Sonstige Störungen 05222 962 9998