Service-Telefon

05222 808 – 0

Montag bis Donnerstag von 7:30 Uhr – 16:30 Uhr und Freitag von 7:30 Uhr – 12:45 Uhr
Wir sind auch außerhalb dieser Öffnungszeiten für Sie da. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Notdienst – rund um die Uhr
Gasstörung 05222 962 9999
Sonstige Störungen 05222 962 9998

Suchen & Finden

Die Freibad-Saison beginnt

04.06.2020

Das Freibad Bega Bad beginnt ihre Saison am 6. Juni um 10 Uhr.


Die Stadtwerke Bad Salzuflen haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit der Freibad-Sommer 2020 nicht ins Wasser fällt. Es gibt neue Öffnungszeiten und ein Online-Ticket-System. Für die Badegäste gibt es einige Regeln zu beachten. Die Besucher können sich aber über einen neuen Kiosk Betreiber und Liegen-Verleih freuen. Weitere Neuerungen werden sicher kommen, hierzu führen die Stadtwerke eine Befragung durch.

Die diesjährige Freibad-Saison beginnt etwas später als geplant. Durch neue Hygiene- und Infektionsstandards des Landes mussten die Stadtwerke umfangreiche Maßnahmen mit sehr kurzem Vorlauf umsetzen.

„Wir freuen uns, dass wir das Bad nun öffnen können. Wir haben bereits ein umfassendes Konzept erarbeitet, mit dem wir die Gäste und unser Bäderpersonal bestmöglich schützen. Neben den üblichen Hygiene-Maßnahmen setzen wir auf ein innovatives Online-Ticket-System. Dies vereinfacht die notwendige Besucher-Registrierung und hilft Menschenansammlungen vor dem Bad zu vermeiden“ erklärt Stadtwerke Geschäftsführer Volker Stammer.

Nach den am 16. Mai veröffentlichen Hygienevorgaben des Landes ist der Badebetrieb unter folgenden Auflagen möglich:

  • Kein Zutritt für Gäste mit Symptomen einer Atemwegsinfektion
  • Hände-Desinfektion nach Betreten des Freibades
  • Begrenzung der Personenzahl auf 400 Badegäste zur Wahrung der Abstandsregeln
  • In die Schwimmbecken dürfen zu Beginn 100 Badegäste
  • Einhaltung des Mindestabstands von 1,5m für sämtliche Badbereiche (auch innerhalb des Wassers)
  • Erfassung der Kundendaten, sowie Zeitpunkt des Betretens und Verlassens des Freibades
  • Mund-Nasenschutzpflicht für geschlossene Räume


Die Stadtwerke bieten den Gästen drei Zeitkontingente an. Frühschwimmen von 6:30 Uhr bis 8 Uhr. Vormittags von 10 Uhr bis 14:15 Uhr und nachmittags von 14:45 Uhr bis 19 Uhr. Die Eintrittspreise werden ebenfalls durch die kürzere Aufenthaltsdauer angepasst.

„Wir haben die Öffnungszeiten angepasst um trotz Begrenzung der Personenzahl mehr Badegästen einen Eintritt zu ermöglichen. Zusätzlich nutzen wir die Schließ-Zeiten um Kontaktflächen zu reinigen und zu desinfizieren“ erklärt Stammer.

Es dürfen 100 Badegäste gleichzeitig ins Wasser. Dies wird durch das Aufsichtspersonal sichergestellt. Um die Abstandsregeln zu wahren haben die Stadtwerke eine umfangreiche Beschilderung und Einbahnstraßen-Regelung im Bereich der Schwimmbecken erstellt.

Über eine Online-Plattform können sich die Besucher im Vorfeld registrieren und bezahlen. Bereits angemeldete Gäste könnten so über eine „Express-Kasse“ ohne große Wartezeit ins Bad gelangen. Die verfügbaren Plätze im Bad werden direkt Online angezeigt. Wer sich registriert hat einen der begrenzten Plätze sicher.

„Durch das Online-System schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe: Wir schützen die Badegäste, indem wir ein Infektionsrisiko durch eine Warteschlage vermeiden. Zusätzlich haben wir bei den bereits registrierten Gästen die benötigten Daten für die vorgegebene Kontaktpersonen-Nachverfolgung. Außerdem wird der Eintritt schneller und das Personal entlastet“ freut sich Stammer über die Neuerung.

Alle Besucher, die sich nicht vorher online angemeldet haben müssen eventuell mit Wartezeit rechnen. Bei der Bezahlung müssen die Besucher Ihre Daten angeben, die durch die Stadtwerke dann für vier Wochen gespeichert werden.

Nicht nur die Hygiene- und Infektionsschutzstandards verändern den Freibad-Sommer in diesem Jahr. Die Stadtwerke haben als frischer Bad-Betreiber bereits erste Impulse gesetzt. Die Besucher können sich unter anderem über ein kostenloses W-LAN freuen.

Der Kiosk im Bega Bad wird künftig vom bekannten Bad Salzufler Catering-Unternehmen Daubel geführt. Neben einem neuen Namen „Freischwimmer“ wird es auch ein verändertes Speisen- und Getränkeangebot geben. „Wechselnde Gerichte und frische Salate, mehr Bistro und weniger Kiosk“ lautet das Konzept des Freischwimmers.

Auch einen Sonnenliegen-Verleih können die Gäste des Bega Bades bald nutzen. Die Stadtwerke haben das Mobiliar bereits bestellt. Der Verleihvorgang muss noch mit den Hygiene-Bestimmungen abgestimmt werden. Hiermit warten die Stadtwerke noch, bis sich der Bega-Bad-Betrieb unter den aktuellen Bedingungen eingespielt hat.

Viele weitere neue Ideen und Konzepte zur Steigerung der Aufenthaltsqualität haben die Stadtwerke in den vergangenen Monaten entwickelt. Da Events, Wettbewerbe und Aktionen zurzeit nicht umsetzbar sind, nutzt das Bega-Bad-Team die Zeit, um in Erfahrung zu bringen, welche weiteren Neuerungen sich die Badegäste wünschen. Eine Umfrage, wie sie bereits vor einigen Wochen für das Lohfeld Bad vorgenommen wurde, wird nun auch für das Freibad durchgeführt. Jeder Badegast ist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Weitere Informationen hier.


Servicezentrum

Uferstraße 36 - 44
32108 Bad Salzuflen
Telefon 05222 808 – 0

Kontakt aufnehmen

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von
7:30 Uhr – 16:30 Uhr
Freitag von 7:30 Uhr – 12:45 Uhr

Notdienst – rund um die Uhr

Gasstörung 05222 962 9999
Gasgeruch? Hier finden Sie weitere Informationen.
Sonstige Störungen 05222 962 9998