Service-Telefon

05222 808 – 0

Montag bis Donnerstag von 7:30 Uhr – 16:30 Uhr und Freitag von 7:30 Uhr – 12:45 Uhr
Wir sind auch außerhalb dieser Öffnungszeiten für Sie da. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Notdienst – rund um die Uhr
Gasstörung 05222 962 9999
Sonstige Störungen 05222 962 9998

Suchen & Finden

CO2-Abgabe lässt Erdgas- und Wärmepreise steigen

09.12.2020

Bad Salzuflen – Die Nutzung von fossilen Energien wird ab dem kommenden Jahr teurer. In Deutschland wird das neue nationale Emissionshandelssystem eingeführt. Für Brennstoffe wie Heizöl, Benzin, Diesel oder Erdgas müssen so genannte CO2-Zertifikate erworben werden. Das führt zu Mehrkosten bei den Gas- und Wärmepreisen. Die Preisanpassung der Stadtwerke erfolgt zu Gunsten der Kunden erst zum Februar 2021.

Im Rahmen des Klimapaktes wurde im November 2019 das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) verabschiedet. Unternehmen, die etwa Erdgas in den Markt bringen, bezahlen ab 2021 dafür einen CO2-Preis. Sie werden verpflichtet, für diese Brennstoffe Emissionsrechte zu erwerben. Das geschieht über einen neuen nationalen Emissionshandel.

Ab dem 1. Februar 2021 steigen dadurch die Gaspreise um 0,541 Cent pro Kilowattstunde brutto. Die Wärmepreise steigen um 0,35 Cent pro Kilowattstunde. Der geringere Aufschlag bei der Wärme liegt an der effizienten Form der Wärmeerzeugung durch die Heizkraftwerke der Stadtwerke.

Die Stadtwerke übernehmen für ihre Kunden die Mehrkosten für den heizintensiven Monat Januar und passen die Preise erst zum Februar an. Die Anpassung umfasst ausschließlich die Mehrkosten durch den neuen Emissionshandel.

„Dank unserer flexiblen Beschaffung auf den Handelsmärkten konnten wir die Bezugspreise leicht reduzieren. So konnten wir Mehrkosten auf Grund gestiegener Netznutzungsgebühren kompensieren. Es führen einzig und allein die staatlich verordneten CO2-Preise zu einem Kostenanstieg“, erklärt Volker Stammer, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Salzuflen. Die letzte Anpassung der Erdgas- und Wärmepreise liegt bereits einige Jahre zurück. Zum Oktober 2016 haben die Stadtwerke die Preise abgesenkt.

„Gute Nachrichten für Strom- und Wasserkunden der Stadtwerke. Die Preise für Strom und Wasser werden im nächsten Jahr stabil bleiben“, kündigt Stadtwerke-Geschäftsführer Stammer an.

Die Stadtwerke Bad Salzuflen werden in den nächsten Tagen ihre Kundinnen und Kunden schriftlich über die neuen Preise informieren. Außerdem ist das Service-Center der Stadtwerke für weitere Informationen unter der Telefonnummer 05222 808 - 0 erreichbar.


Öffnungszeiten Stadtbus Büro

Montag: 08:00 - 13:30 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 13:30 Uhr   
Mittwoch: 08:00 - 13:30 Uhr   
Donnerstag: 08:00 - 13:30 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:30 Uhr

Erreichbarkeitszeiten Stadtwerke

Wir bitten aktuell von persönlichen Besuchen abzusehen.

Wir sind telefonisch erreichbar:

Montag bis Donnerstag von
7:30 Uhr – 16:30 Uhr
Freitag von 7:30 Uhr – 12:45 Uhr

Notdienst – rund um die Uhr

Störungen: 05222 808 - 0

Gasgeruch? Hier finden Sie weitere Informationen.

Gasstörung 05222 962 9999
Gasgeruch? Hier finden Sie weitere Informationen.
Sonstige Störungen 05222 962 9998

Kundenzentrum

Uferstraße 36 - 44
32108 Bad Salzuflen
Telefon 05222 808 – 0