Service-Telefon

Montag bis Donnerstag von 7:30 Uhr – 16:30 Uhr und Freitag von 7:30 Uhr – 12:45 Uhr

Wir sind auch außerhalb dieser Öffnungszeiten für Sie da. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Notdienst – rund um die Uhr
Gasstörung 05222 962 9999
Sonstige Störungen 05222 962 9998

Suchen & Finden

Die neuen Elektro Stadtbusse kommen gut an

21.12.2022

Bad Salzuflen – Seit dem Sommer 2022 hat sich das Straßenbild von Bad Salzuflen deutlich verändert. Die neue Elektro-Stadtbusflotte der Stadtwerke ist erfolgreich gestartet. Die Busse unterscheiden sich nicht nur optisch von den „alten“ Fahrzeugen. Sie sind leiser, emissionsärmer und damit deutlich nachhaltiger.

Alle sechs neuen Stadtbusse fahren ausschließlich mit elektrischer Energie. Die dröhnenden Dieselmotoren, die bislang die Stadtbusse durch die Straßen und Gassen der Stadt bewegten, haben ihre Zeit gehabt. In Bad Salzuflen gehören sie der Vergangenheit an.

„Das Besondere an diesem Projekt ist, dass nicht einzelne Linien, sondern ein gesamter Stadtverkehr in einem Schritt auf Elektrobetrieb umgestellt wurde. Die sechs neuen E-Busse vom Modell „eCitaro“ des Herstellers Mercedes Benz verfügen über eine Reichweite von mindestens 250 Kilometern und können bis zu 70 Fahrgäste befördern. Aufgeladen werden sie nachts auf dem Städtischen Baubetriebshof, wo die notwendige neue Ladetechnik errichtet wurde. Hier kommt 100 % Ökostrom zum Einsatz. Pro Tag vermeidet ein Elektrobus etwa 90 Liter an Treibstoff. Dadurch können pro Jahr mehr als 300 Tonnen CO2 eingespart werden“, erklärt Volker Stammer, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Salzuflen, die den Stadtbus betreiben.

Zu Beginn mussten sich die Kunden jedoch erst einmal an den leisen Betrieb der Busse gewöhnen. Einige Besucher der Salzestadt bemerken die Busse in der Innenstadt erst recht spät. „Bei den E-Bussen sind vorne rechts Fahrgeräuschsimulatoren angebracht. Bis 30 km/h werden Fahrgeräusche simuliert. Sie schalteten sich ab einer Geschwindigkeit von 30 Stundenkilometern aufwärts ab. Wir arbeiten an Optimierungen und Beobachten generelle Handlungsempfehlungen für E-Busse um für alle einen sicheren Busbetrieb zu ermöglichen“, so Stammer.

Um einen reibungs- und ausfalllosen Betrieb der neuen E-Stadtbus-Flotte zu gewährleisten, werden die Fahrzeuge nach jedem Tag wieder aufgeladen. Am Städtischen Baubetriebshof haben die Stadtwerke dafür gemeinsam mit dem ausführenden Unternehmen Karl Köhne Omnibusbetriebe eine Ladeinfrastruktur geschaffen, deren Umsetzung vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert wurde. Alle sechs Stadtbusse können am Louis-Uekermann-Weg mit hundertprozentigem Ökostrom versorgt werden.

Der Kraftstoffverbrauch der Busse liegt bei etwas über einer Kilowattstunde pro Kilometer. Damit sind die Verbrauchskosten der E-Busse günstiger als im Dieselbetrieb, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Preissteigerungen. Im Monat verbrauchen die Busse rund 40.000 Kilowattstunden sauberen Strom.

Nicht nur mit ihrer Emissionseinsparung können die neuen Stadtbusse überzeugen. Auch hinsichtlich des Komforts und der Sicherheit setzen die eCitaro neue Maßstäbe. Neben einem WLAN-Netz verfügen die Busse über USB-Ladestationen für Smartphones und Tablets. Zudem wird durch die großen Fensterscheiben jede Busfahrt zur Sightseeing-Tour. Zu heiß wird es im Innenraum dennoch nicht, denn das Thermomanagement des E-Busses hält die Temperaturen stets im angenehmen Bereich.

Die entscheidende Frage, wenn es um Busse geht: Funktioniert alles? „Es läuft alles wie geplant“, erklärt Jörg Moshage, Stadtbus-Verantwortlicher der Stadtwerke Bad Salzuflen. „Es kommt nur noch ganz vereinzelt vor, dass mal ein Hybridbus in Bad Salzuflen eingesetzt wird. Das ist aber ganz normal und liegt daran, dass Elektrobusse auch mal gewartet werden müssen. Klar kommt es auch mal zu einer Störung, die ist dann allerdings genauso häufig auf Türen oder andere Teile des Busses zurückzuführen wie auf den Elektroantrieb“ so Moshage. Auch bei den kühlen Temperaturen der vergangenen Tage gab es keine Beeinträchtigungen was die Leistung und Reichweite der Elektrobusse angeht.

Letztlich ist es schön, wenn betrieblich alles rund läuft, aber Busverkehr ist ja kein Selbstzweck. Die Stadtwerke sind immer dankbar für Rückmeldungen der Kunden und haben daher im Sommer drei Monate lang eine Kundenbefragung durchgeführt.

Fast 300 Personen haben daran teilgenommen. Die Elektrobusse kommen nach der Befragung sehr gut bei den Kunden an. Viel Lob gab es außerdem für die Dichte des Haltestellen-Netzes und den Zustand der Busse. Wenn es nach den Kunden geht, könnte der Stadtbus noch häufiger fahren und günstiger sein.

Alle Informationen zum Stadtbus gibt es online unter www.stwbs.de/stadtbus oder telefonisch unter 05222 808-340.


Öffnungszeiten Stadtbus Büro

Montag: 08:00 - 13:30 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 13:30 Uhr   
Mittwoch: 08:00 - 13:30 Uhr   
Donnerstag: 08:00 - 13:30 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:30 Uhr

Kundenzentrum

Mo - Do:  7:30 Uhr – 16:30 Uhr
    Fr:       7:30 Uhr – 12:45 Uhr

Telefon: 05222 808 – 0

Uferstraße 36 - 44
32108 Bad Salzuflen

Notdienst – rund um die Uhr

Gasgeruch? Hier finden Sie weitere Informationen.

Gasstörung 05222 962 9999
Gasgeruch? Hier finden Sie weitere Informationen.
Sonstige Störungen 05222 962 9998